Geschichte

Aus der Chronik der Feuerwehr Obertraubling...

1873   Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Obertraubling und Übergabe der vorhandenen Löschrequisiten (Kleingeräte) von der Gemeinde

1932   Ankauf einer Motorspritze TS 8

1938   Auflösung der FFW durch Gesetz und Überführung in die „Feuerschutzpolizei der Gemeinde“

1947   Auflösung der Feuerschutzpolizei durch Gesetz. FFW wird wieder Verein nach bürgerlichem Recht

1957   Ankauf einer neuen Tragkraftspritze TS 8

1971   Ankauf eines älteren Tanklöschfahrzeuges von der Stadt Regensburg

1973   Beschaffung eines neuen Löschgruppenfahrzeuges LF 8 - TS durch die Gemeinde

1983   Umzug in das Gerätehaus in der Landshuter Straße

1986   Übernahme eines gebrauchten Tanklöschfahrzeuges von der BMW-Werkfeuerwehr

1989   Beschaffung eines hydraulischen Rettungssatzes durch die Gemeinde

1990   Beschaffung eines Tanklöschfahrzeuges TLF 16/25 mit Zusatzbeladung Technische Hilfeleistung durch die Gemeinde

1991   Inbetriebnahme eines in Eigenleistung gebauten Schlauchanhängers mit 800 m B-Schlauch für Wasserförderung über weite Strecken

1994   Inbetriebnahme eines gebrauchten, in Eigenregie umgebauten Versorgungsanhänger für Ölwehrgeräte, Wassersauger und Drucklüfter

1998   125jähriges Gründungsfest des Feuerwehrvereins.

2000   Ankauf und Umbau eines gebrauchten VW-Bus T4 als Mehrzweckfahrzeug. Die finanziellen Mittel stellte der Feuerwehrverein zur Verfügung.

2002   Beschaffung eines neuen Mehrzweckanhängers als Ersatz für den in die Jahre gekommenen alten Anhänger durch die Gemeinde

2004   Beschaffung eines neuen Löschgruppenfahrzeugs LF16/20 als Ersatz für das bereits über 30 Jahre alte LF 8-TS durch die Gemeinde

2006   Beschaffung eines neuen Schlauchanhängers als Ersatz für den in die Jahre gekommenen alten Anhänger durch den Feuerwehrverein. Der Innenausbau erfolgte in Eigenregie.

2011   Beschaffung eines gebrauchten Versorgungs-LKW durch die Gemeinde. Dieser hatte im Gerätehaus keinen Platz mehr und musste vorübergehend in einer Halle im Bauhof untergebracht werden.

2012   Inbetriebnahme eines gebrauchten, restaurierten Pulverlöschanhänger P250. Der Anhänger war ein Geschenk eines aktiven Kameraden an die Feuerwehr.

2013   Umzug in den Neubau mit 5 LKW-Stellplätzen in der Edekastraße

2016   Beschaffung eines neuen Mehrzweckfahrzeuges durch die Gemeinde

2018   Indienststellung eines Mannschaftstransportwagen auf Basis eines gebrauchten VW-Bus T5 als Ersatz für den in die Jahre gekommenen VW T4. Die finanziellen Mittel zur Beschaffung und zum Umbau stellte der Feuerwehrverein zur Verfügung.

2018   Beschaffung eines Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeugs HLF 20 durch die Gemeinde als Ersatz für das mittlerweile 28 Jahre alte Tanklöschfahrzeug TLF 16/25.